World is going round
Liebeskummer


Manchmal denke ich,

ich habe es geschafft,

habe den Gipfel fast erreicht.

Doch dann kommen die Erinnerungen wieder;

Ein Lied! Ein Wort! Ein Gedanke!

Und schon rolle ich den Berg wieder hinab.

Vergessen werde ich Dich nie!

Ich kann es einfach nicht!

Denn in meinem Herzen

trage ich immer noch unsere schönen Stunden,

die schönsten Stunden meines Lebens.

Ich liebe Dich!

Für immer!!!






Warum gab es keinen anderen Ausweg als den Tod?


Es war an einem grauen Tag.
Du schienst Probleme zu haben.
Du gingst zu den Gleisen.
Du weintest, schriest
Und sprangst vor den Zug.
In Trauer versank ein ganzer Ort
Und fragt nach dem warum.
Warum mußte so ein junger mensch von nur 16 Jahren so etwas tun?
Niemand weiß wieso.
Alle vermissen dich schrecklich.
Die Welt hat sich verändert
Du hast sie durch dein Leben wie auch durch deinen Tod verändert.
Warum fandest du denn keinen Ausweg?
Wären wir nicht eine Hilfe gewesen?
Warum nicht ein einziges Wort zum Abschied?
Wie so plötzlich ohne dich?
Nun ist es zu spät.
Du bist ein Engel
Du beschützt deine Freunde.
Wünscht ihnen ein besseres Leben
Als das du es gehabt hast
Deine Freunde stellten ein Kreuz neben die Gleise
Hängten daran deine Halskette auf,
die am Tag deines Todes an den Gleisen gefunden wurde.
Dein Freund schrieb in schönster Schrift deinen Namen
und jeder legte Blumen nieder.
Es brennen nur für dich millionen Kerzen.
Und immerwieder fragen wir nur nach dem warum
Keiner kann es verstehen
Und keiner wird je erfahren,
was in deinem Kopf vorging,
als du scheinbar keinen Ausweg mehr gefunden hast
wir werden dich ewig vermissen.
Wir werden ewig Tränen vergiessen
Und uns fragen,
was dich dazu trieb.
Aber wir werden uns wieder sehen.....wenn auch nicht bald....
Doch irgendwann schauen wir gemeinsam von den Wolken herab
Und erinnern uns an schöne Tage, die wir gemeinsam lachend oder weinend verbracht haben.

Ruhe in Frieden







Ein Liebesbrief


An die schönste Rose dieser Welt

Ganze vier Wochen schon fehlt mir dein Anblick. Ich sah den Neumond aber dich nicht. Ich sah die Sonne auf und wieder unter gehen, aber keine Spur von deinem bezaubernden Lächeln. Die Splitter meines gebrochenen Herzens sind so winzig klein, dass sie durch ein Nadelöhr passen könnten. Ich vermisse dich wie die Sonne die Blume vermisst, wie die Sonne die Blumen im tiefsten Winter vermisst, kann sie nicht die Schönheit bescheinen so wird mein Herz unbeugsam wie die eisige Welt in die mich deine Abwesenheit verbannte.
Die Hoffnung leitet mich, sie allein trägt mich durch den Tag und besonders durch die Nacht.
In der Hoffnung, dass ich dich, nachdem du aus meinen Augen verschwunden bist, nicht das letzte Mal gesehen habe.
Mit all der Liebe die ich aufbringen kann verbleibe ich

der Ritter deines Herzens

Stammt aus Ritter der Leidenschaft


Ich fühl mich in deiner Nähe geborgen,
erwarte sehnsuchtsvoll den nächsten Morgen,
den Morgen an dem ich dich wiedersehe,
mit dir gemeinsam durchs Paradies gehe.

In deinen Armen ruhend, mach ich die Augen zu,
komme in deiner Gegenwart zum erstenmal zur Ruh,
du gibst mir Geborgenheit,
und das ist keine Kleinigkeit.

Deine Wärme zu spüren ist das größte Glück,
wünsche mich nicht mehr in andere Beziehungen zurück,
denn nun habe ich mein Glück gefunden,
verbringe hoffentlich noch viele so wunderschöne Stunden.

Dein Duft schlägt mich in seinen Bann,
in den Bann eines engelsgleichen Wesen, das ein Gott ersann,
deine langen schwarzen Haare sind wunderbar,
mir gefällt alles an dir, das wird mir klar.

Dein Lächeln ist das schönste dieser Welt,
es strahlt heller als jeder Stern am Himmelszelt,
deine Augen sind tiefer als das tiefste Meer,
ohne dich ist mein Leben so leer.

Deine Hände sind so zärtlich und zierlich,
ich gebe alles für dich,
dein gesamter Körper so perfekt,
für dich öffne ich heute schon den Sekt.

Deine Stimme klingt so sanft in meinen Ohren,
ohne diese Stimme zu hören wäre ich verloren,
du bist so süß, stark und kokett,
du bist einfach unheimlich nett.

Du sagst immer was du denkst,
ich schätze es wie du die Dinge in die richtigen Bahnen lenkst,
du bist eine starke Persönlichkeit,
hoffe unsere Beziehung währt eine Ewigkeit.

Würde alles für dich geben,
würde dich über jedes Hindernis im Leben heben,
du bist die Erfüllung für mich,
ich würde alles tun für dich.






Ich liebe Dich


So glücklich wie vor ein paar Tagen
War ich noch nie
Weil wir uns endlich mal verstanden haben.

Endlich hattest du mal Zeit für mich
Doch schon wieder frage ich mich
Findest Du mich wirklich nett
Oder willst Du nur mit mir ins Bett.

Wenn ich Deine Hand berühre
Und dieses Kribbeln in mir spüre
Dann merke ich
Wie viel ich für Dich empfinde.

Wenn sich unsere Blicke ganz zufällig
In einem Raum voller Menschen treffen
Und ich plötzlich nichts mehr wahrnehme
Nur noch dich sehe
Dann zeigt mir das doch
Wie viel du mir bedeutest.

Und wenn du dann plötzlich aufstehst
Und gehst
Und mein Herz vor Sehnsucht und Traurigkeit
Nach Dir schreit
Dann zeigt mir das doch,
Wie gern ich mit Dir zusammen bin.

Und dann bin ich wieder allein.

Und ich träume von Dir
Wir sitzen auf einer Bank
du hältst ganz zärtlich meine Hand
Unsere Blicke berühren sich
Und ich lehne mich ganz sacht an Dich
Dann berühren Deine Lippen ganz zärtlich die meinen...

Jetzt fang ich schon wieder an zu weinen.
Ja, es ist leider nur ein Traum.

Verzeih mir bitte meine Ungeschicktheit
Welche mich überkam in meiner Glückseligkeit.

Verzeih mir bitte
Wenn ich gemein zu Dir war
Doch das ich es war
Wurde mir leider zu spät erst klar.







Deine Lippen....


Deine Lippen, die mich so sanft küssen,
will ich nie mehr missen.

Dein lächeln ist das süßeste, was ich je gesehen habe,
es zu verlieren, wäre total schade.

Deine Augen sind so wunderschön,
bei ihrem Blick, könnte ich untergehen.

Mit dir will ich bis ans ende der Welt gehen,
besonders wenn die zeit bleibt stehen.

Deshalb sag ich es in einem Satz:
Du bist mein süßester Schatz.







Drei kleine Worte


Drei kleine Worte
die sind mir wichtig,

drei kleine Worte
sind so stark in ihrer Wirkung,

drei kleine Worte
ich wollte sie nie mehr missen,

drei kleine Worte
werden oft gesagt,

drei kleine Worte
haben so eine große Bedeutung,

drei kleine Worte
zeigen viel Gefühl,

drei kleine Worte
sagen es auf den Punkt genau,

drei kleine Worte
zeigen innige Bindung,

drei kleine Worte
sie sagen es was ich für dich fühle,

drei kleine Worte
gibt es in 1000 Sprachen,

drei kleine Worte
bringt Verliebte immer wieder auf neue Ideen,

drei kleine Worte
sollen immer Lebendig zwischen uns sein,

drei kleine Worte
sind schon über 1000 Jahre alt,

drei kleine Worte
werden auch in der Zukunft bestehen,

und diese drei kleinen Worte

bringen
mir
immer
wieder
ein
Lächeln
auf
mein
Gesicht

" ICH LIEBE DICH "








Vergewaltigte Seele


Sie hatte keine Tränen mehr
Ihr Herz war kalt - ihr Blick war leer -
ihr Körper war wie ihre Seele -
rot-grün-blau - so wie ein Gemälde.

Die Stimme heiser, fast wie stumm -
in ihren Augen nur "Warum?"

Man hat sie wie ein Tier mißhandelt -
mißbraucht, gequält um sie gehandelt.

Man sagte ihr, vergesse diese Schweine -
Sie hat's versucht - sie blieb alleine.

Dann das Gefühl, sie wird geliebt -
wer so sehr liebt, - der nie betrügt -

Die Nacht war schwarz, die Nacht war leer -
sie dachte nicht an das "Vorher" -

Ihr Weg ging forsch, leicht war ihr Schritt -
der Schatten hinter ihr ging mit.

Sie trafen sich vor seiner Tür -
sein Blick war kalt "komm, folge mir"

Da sie nur noch Gehorsam kannte,
ging stumm sie mit - da er sie doch beim Namen nannte.
Es war wie Damals - starke Hände -
sie zwangen sie an kalte Wände.

Ihr Körper schrie, doch sie war stumm -
wer fragt jetzt nach dem "Wem - Warum"!

Man trat sie immer, immer wieder -
man schlug sie, sie erwachte wieder.

Das war zuviel, da lag ein Stein -
man schlug sie und ihre Seele klein.

Wie damals wurd sie wieder wach -
die gleiche Stadt - das gleiche Dach.

Die selben Stimmen, dir ihr kleines Bewußtsein störten.

DER SPRUNG DURCHS FENSTER -

- KEINEN STÖRTE............








Das erste Kennen lernen

Der erste zufällige Blickkontakt
dann erst einmal nichts
nur das überlegen

Moment mal, Stop
der könnte dir gefallen
Wie er wohl ist?
Was er wohl denkt?
Soll ich ihn ansprechen?
Hat er mich überhaupt bemerkt?

Die Gedanken überschlagen sich
Die Angst kommt hoch
Angst ...vor Zurückweisung
Angst ...vor .....ja wovor eigentlich

Man sagt sich
mehr als Nein sagen kann er doch garnicht
aber gerade dieses Nein ist es, was einen davon abhält
ihn anzusprechen

doch dann überwindet man sich
nähert sich
versucht seinen Blick festzuhalten
in seinen Augen zu lesen
Geht in ihm das gleiche vor?
Man lächelt sich an
Versucht immer noch klare Gedanken zu fassen
seine Gedanken zu formulieren
Und dann........fängt man an zu reden
Einfach so.....es geht ganz leicht
Man muß nur diese Angst vergessen
und ganz man selbst sein
Dann spürt man
dem anderen geht es genauso
Und das macht die ganze Sache noch viel leichter.
Man stellt fest, man ist sich sympatisch
Und mehr soll es doch gar nicht sein
Für den Anfang wenigstens..........








Vom Grabe...


Ich leb' und weiß nicht wie lang,
ich sterb' und weiß nicht wann,
ich fahr' und weiß nicht wohin:
Mich wundert's, daß ich so fröhlich bin.






Niemals Allein

Du hast das Leben auf dieser Welt verlassen,
so wandeln wir stumm, gesenkten Blickes durch die Gassen.
Du warst ein wichtiger Mensch in unser aller Leben,
du hast uns Mut, Kraft und Liebe gegeben.

Du bist nicht mehr greifbar, nicht mehr da
Und doch… bist du uns so nah.
Denn niemals werden wir dich aus dem Herzen lassen gehen,
und irgendwann werden wir auch alles verstehen.

Warum du von uns gehen musstest, wir mussten dich lassen,
so wandeln wir weiter stumm durch die trüben Gassen.
Aber vielmehr noch würdest du dir wünschen dass wir glücklich sind,
Du gibst uns Kraft, Mut und Willen durch die Erinnerung an dich und durch dein Kind.

Für immer wirst du in unseren Herzen sein,
Niemals sind wir in Gedanken an dich allein.







Wenn der Tag vergeht
und leise, ganz leise
die Dämmerung naht

Wenn die Schatten
die dunklen
die Welt verwandeln
bis sie selbst
nur mehr ein Schatten ist

Wenn die Sterne
tausend Märchen erzählen
den Menschen
die Ihnen lauschen

Wenn die laute Welt ganz still wird
und schläft
und träumt
von der Sonne

Dann singt in mir
die Sehnsucht leise ihr Lied
und lächelnd komm ein Engel
und bringt mir dein Bild.







Gedanken zum Abschied

Kraftvoll, in sattem Grün und mit vielen Knospen
steht er vor mir - der Baum der Generationen.
Ein Blatt säuselt leis zu Boden,
kraftlos wie mir scheint.
Es ist eines der wenigen bunten
und sehr lang schon hing es locker an diesem Baum
- verzweifelt sich wehrend gegen jeden Sturm.
Noch bevor der Wind es mir nehmen kann,
hebe ich es auf und schaue es an - ein letztes Mal.
Es ist einfach und schön.
Die Harmonie der Farben gibt mir Kraft,
die Narben stimmen mich traurig und nachdenklich zugleich.
Nun möchte ich dieses Blatt nicht mehr länger aufhalten
auf seinem Weg.
Ich gönne ihm die lange Reise mit dem Wind,
der es tragen wird, bis es irgendwo
ein letztes Plätzchen gefunden hat, um zu vergeh'n.
Spuren werden bleiben - Erinnerungen sein.





An meinem Grabe


Da steht ihr nun, wollt mich betrauern
ihr glaubt, dass ich hier unten bin:
ihr mögt vielleicht zunächst erschauern -
doch schaut einmal genauer hin.

Ich bin nicht hier - wie ihr vermutet,
mein Körper mag hier unten sein,
doch während die Musik noch tutet
bin ich schon lang nicht mehr allein.

Seht ihr die Blätter dort im Wind?
Es sind sehr viele - sicherlich -
doch achtet drauf wie schön sie sind;
und eins der Blätter - das bin ich.

Seht die Wolken am Himmel ziehen,
schaut ihnen zu und denkt an mich,
das Leben war doch nur geliehen,
und eine Wolke - das bin ich.

Die Schmetterlinge auf der Wiese,
perfekt erschaffen - meisterlich,
ich bin so fröhlich grad wie diese,
und einer davon - das bin ich.

Die Wellen, die vom Bach getragen,
erinnern sie vielleicht an mich?
Ihr müsst nicht lange danach fragen:
denn eine Welle - das bin ich!

Blumen erblühen in all ihrer Pracht
die Rose und selbst der Wegerich,
und alle sind für euch gemacht
und eine Blume - das bin ich.

Ich möchte nicht, dass ihr jetzt trauert,
für mich wär das ganz fürchterlich.
Tut Dinge, die ihr nie bedauert:
Denn Eure Freude - das bin ich!





Dein Lächeln war wie die Sonne, die selbst in der Nacht aufgehen konnte.
Deine Augen sprachen mehr Worte als die, die über deine Lippen kamen.
Dein Atem war wie ein süßer Windhauch, wenn du neben mir geschlafen hast.
Neben dir aufzuwachen war das Schönste, was am Tag passierte.

Doch jetzt trauere ich um einen Menschen, der mir zeigte, wie man "lebte".
Ein Mensch, der sich selbst für andere vernachlässigte.
Ein befristetes Geschenk Gottes an die Welt.

Ein Teil meines Herzens starb mit Dir.
Auch wenn ich jetzt ohne Dich leben muss, Du bist und bleibst der Mensch, den ich liebte, ehrte und schätzte.







Himmelfahrt

Und soll't ich geh'n,
solange Du noch hier…

So wisse, daß ich weiterlebe,
nur tanz ich dann zu einer andren Weise
und hinter einem Schleier, der mich dir verbirgt.

Sehen wirst du mich nicht,
jedoch hab nur Vertrauen.
Ich warte auf die Zeit,
da wir gemeinsam neue Höhen erklimmen
einer des anderen wahrhaftig.

Bis dorthin leere du den Becher
deines Lebens bis zur Neige,
und wenn Du mich einst brauchst,
laß nur dein Herz mich leise rufen

…ich werde da sein.







Schick mir keinen Engel
der alle Dunkelheit bannt
aber einen
der mir
ein Licht anzündet

Schick mir keinen Engel
der alle Antworten kennt
aber einen
der mit mir
die Fragen aushält

Schick mir keinen Engel
der allen Schmerz wegzaubert
aber einen
der mit mir
Leiden aushält

Schick mir keinen Engel
der mich über die Schwelle trägt
aber einen
der in dunkler Stunde
noch flüstert
Fürchte dich nicht
Vergiss nicht deine Seitenlinks einzufügen




Gratis bloggen bei
myblog.de